Zum Hauptinhalt springen

Neubau des Kultur- und Kongressforums mit städtebaulichem Umgriff in Altötting

Das gesamte Areal soll in einen neuen städtebaulichen Zusammenhang gestellt werden. Bänderungen aus Granitplatten werden über die neue Forummitte ausgebreitet und als Element zur Identifikation verwendet.
Das anschließende Panorama wird in die Struktur der Wege und Plätze eingebunden und damit im innerstädtischen Kontext aufgewertet. Eine einheitliche Materialauswahl der Beläge unterstreicht die Zusammengehörigkeit der unterschiedlichen Raumabfolgen.

Details

Bauherr:
Stadt Altötting
Planung:
Kautz Landschaftsarchitektur, Berlin
Bauleitung:
Link LandschaftsArchitekten
Ort:
Altötting

Weitere Projekte

Mittelschule
Burghausen
Kindergarten
Winhöring
Kinderkrippe
Reischach